Der ESV Leska

Der ESV Leska wurde im Jahre 1954 gegründet und zum ersten Obmann wurde Johann Steinbauer gewählt! 1957 übernahm Franz Schaffler die Vereinsführung. Im Jahre 1961 wurde dann OSR Josef Pammer zum Obmann gewählt, welcher bis 1992 - also über 30 Jahre - die Geschicke des Vereins geleitet hat. Wegen seiner besonderen Verdienste für unseren Eisschützenverein wurde er zum Ehrenobmann ernannt! Mitte der 60iger Jahre wurde unter seiner Führung die Eisbahn von der Gmoa (Waldrand südlich von Leska) zum Gasthaus Leskaschneider verlegt. Etwas später wurde das aufgelassene Kühlhaus zu einem Vereinslokal umgebaut. Seit 1992 steht Peter Krones als Obmann dem Verein vor. War das Eisschießen in den früheren Jahren ein reiner Wintersport, so ist es heute durch die Asphaltbahn möglich, diesen Sport auch im Sommer auszuüben. Freilich muss man gerade für unseren Verein sagen, dass das wettkampfmäßige Schießen in der letzten Zeit etwas in den Hintergrund gerückt ist. Von den ca. 160 Mitgliedern die unserem Verein heute angehören, betreiben nur wenige das Stockschießen. Einer der Höhepunkte des Vereins war das 40 Jahr Jubiläum mit den „Stoakoglern“ im Mehrzwecksaal der Gemeinde Mortantsch. Aber auch bei unserem 50- Jährigen Bestandsjubiläum im Jahr 2004 gab es ein Jubiläumsfest mit zahlreichen Mitwirkemden. Waren es vor 10 Jahren die Stoakogler, konnte beim 50iger der „Steirische Jägerchor“ für ein Konzert gewonnen werden. Auch das 60-Jährige Bestandsjubiläum wurde mit einem Jubiläumsfest auf unserer Anlage gefeiert. Großer Beliebtheit erfreuen sich die gesellschaftlichen Veranstaltungen unseres Vereines im Jahreslauf, wie Knödelschießen, Fest (Maibaumumschneiden mit Spangerlschießen), Ausflug, Preiskegeln und der Bauernsilvester – „Spaß mit Leberkas“. Der ESV Leska bezweckt die körperliche und geistige Ertüchtigung der Mitglieder durch sportliche Betätigung und die Förderung der Kameradschaft sowie der Dorfgemeinschaft. Die Pflege und Durchführung von Sport und sportlichen Veranstaltungen im Rahmen von Freundschafts- und Wettbewerben sowie Ausflüge und gesellige Zusammenkünfte. Der Stocksport hat im Bezirk Weiz eine sehr lange Tradition! Trotzdem ist es keine Selbstverständlichkeit, einen Verein über 60 Jahre aufrecht zu erhalten. Stock Heil!

Der ESV Leska

Der ESV Leska wurde im Jahre 1954 gegründet und zum ersten Obmann wurde Johann Steinbauer gewählt! 1957 übernahm Franz Schaffler die Vereinsführung. Im Jahre 1961 wurde dann OSR Josef Pammer zum Obmann gewählt, welcher bis 1992 - also über 30 Jahre - die Geschicke des Vereins geleitet hat. Wegen seiner besonderen Verdienste für unseren Eisschützenverein wurde er zum Ehrenobmann ernannt! Mitte der 60iger Jahre wurde unter seiner Führung die Eisbahn von der Gmoa (Waldrand südlich von Leska) zum Gasthaus Leskaschneider verlegt. Etwas später wurde das aufgelassene Kühlhaus zu einem Vereinslokal umgebaut. Seit 1992 steht Peter Krones als Obmann dem Verein vor. War das Eisschießen in den früheren Jahren ein reiner Wintersport, so ist es heute durch die Asphaltbahn möglich, diesen Sport auch im Sommer auszuüben. Freilich muss man gerade für unseren Verein sagen, dass das wettkampfmäßige Schießen in der letzten Zeit etwas in den Hintergrund gerückt ist. Von den ca. 160 Mitgliedern die unserem Verein heute angehören, betreiben nur wenige das Stockschießen. Einer der Höhepunkte des Vereins war das 40 Jahr Jubiläum mit den „Stoakoglern“ im Mehrzwecksaal der Gemeinde Mortantsch. Aber auch bei unserem 50-Jährigen Bestandsjubiläum im Jahr 2004 gab es ein Jubiläumsfest mit zahlreichen Mitwirkemden. Waren es vor 10 Jahren die Stoakogler, konnte beim 50iger der „Steirische Jägerchor“ für ein Konzert gewonnen werden. Auch das 60-Jährige Bestandsjubiläum wurde mit einem Jubiläumsfest auf unserer Anlage gefeiert. Großer Beliebtheit erfreuen sich die gesellschaftlichen Veranstaltungen unseres Vereines im Jahreslauf, wie Knödelschießen, Fest (Maibaumumschneiden mit Spangerlschießen), Ausflug, Preiskegeln und der Bauernsilvester „Spaß mit Leberkas“. Der ESV Leska bezweckt die körperliche und geistige Ertüchtigung der Mitglieder durch sportliche Betätigung und die Förderung der Kameradschaft sowie der Dorfgemeinschaft. Die Pflege und Durchführung von Sport und sportlichen Veranstaltungen im Rahmen von Freundschafts- und Wettbewerben sowie Ausflüge und gesellige Zusammenkünfte. Der Stocksport hat im Bezirk Weiz eine sehr lange Tradition! Trotzdem ist es keine Selbstverständlichkeit, einen Verein über 60 Jahre aufrecht zu erhalten. Stock Heil!